Eltern- und Kinderturnen

Kleinkinder erobern sich die Welt über Bewegung und Sinneswahrnehmung . Sie sind von Anfang an aktiv, interessiert und lernfähig. Die Entwicklung des Kleinkindes hängt sowohl von den Genen als auch von seiner Umwelt ab. Jeder Entwicklungsschritt – bzw. – phase wird voller Freude beobachtet. Es ist sinnvoll und wichtig, die Entwicklung des Kindes durch Bewegung spielerisch zu unterstützen. Zusammen mit den Eltern oder auch Großeltern haben die Kleinkinder  in der Eltern- und Kindturngruppe die Möglichkeit im spieleri-schen und turnerischen Bereich Erfahrungen zu sammeln.
Über Berg und Tal mit Mama/Papa Oma oder Opa, das ist toll und macht Spaß. Über Gerätebahnen klettern und rutschen , das ist das Highlight und an der Hand der Eltern überhaupt kein Problem. Mit dem Auto (Kasten auf Rollbrett) durch die Halle geschoben zu  werden mögen die Kleinen besonders gern, , und dabei werden auch die Kräfte der Eltern ganz schön beansprucht.
Die Turnstunde beginnt immer mit Musik, danach kommt eine kurze Spielphase mit Kleingeräten, wie z. B. Tücher, Papprollen, Bälle usw., Danach bauen die Eltern zügig eine Gerätebahn auf, die die Kleinen mit viel Freude und Hilfe der Eltern überklettern. Für die Eltern sind diese Turnstunden eine Gelegenheit, Erziehung und eigenes sportliches Tun miteinander zu verbinden.
Den Abschluss der Turnstunde bilden immer Fingerspiele, Aramsamsam und das Schlusslied.

Neue Mitturner sind herzlich willkommen!

Übungszeiten Eltern- und Kindturnen:

Montags 17:15 - 18:00 Uhr (Ab 06.01.2014, Turnhalle Suderbruchtrift, Gestorf)

Ansprechpartner:

Edeltraud Winkel