Herrenfußball

Der TSV Gestorf nimmt seit geraumer Zeit mit Mannschaften im Herrenbereich am Spielbetrieb teil. Im Jahr 2012 hat der TSV unter der Leitung von Trainer Peter Baron den Aufstieg in die höchste Spielklasse auf Kreisebene, die Kreisliga perfekt gemacht. Besonders stolz können wir hier auf eine Mannschaft sein, von der über die Hälfte der Spieler bereits vor über zehn Jahren in der eigenen Jugend mit der Ausbildung angefangen hat, übrigens gleichzeitig.

Mit Beginn der Saison 2012/2013 konnte der TSV Gestorf nach ungefähr zehn Jahren ohne Reserve wieder eine zweite Mannschaft melden, hier wird der Trainings- und Spielbetrieb von Christian Kroll geleitet. Neu gemeldete Mannschaften müssen in der vierten Kreisklasse beginnen, die Gestorfer Reserve zeigt jedoch Ambitionen, die Klasse bald verlassen zu wollen.

Der jahrzehntelange Herrenfußball in unserem Verein findet seinen Abschluss in der Alt-Herren Ü 40, in der unter Federführung von Thorsten "Toto" Gottschalk einige alte Recken noch dem Fußballhobby frönen. Die hier auf Kleinspielfeld mit 7 Spielern sich jährlich wiederholenden Derbys gegen ehemalige Rivalen wie FC Eldagsen sind immer wieder ein Hochgenuss.

Hinter den Kulissen hält Sebastian Hohloch für die Fußballsparte die Fahne hoch und kümmert sich um alles, worum es sich außerhalb des Platzes zu kümmern gibt.

Die neue Sportstätte im Suderbruch bietet neben einem flutlichtbeleuchteten Großfeld und den modernen Kabinen auch ein beleuchtetes Kleinspielfeld. Die gesamte Anlage wurde in Eigenregie gebaut und im Jahr 2011 feierlich eröffnet. Rund um den Rasen, die Gebäude und das Gelände haben Platzwart Gerhard "Gerdi" Göcken und Bauleiter Reinhard "Maxe" Sicher das Sagen.

Wer Interesse an weiteren Informationen rund um die Sparte Fußball hat, oder wer einfach mal mit trainieren möchte, kann sich bei den jeweiligen Trainern melden. Die Kontaktdaten und weitere Einzelheiten gibt es bei:

Sebastian Hohloch, Mobil: 0170 5541284, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!